Wettbewerb – Neugestaltung des „Fuldaufers zwischen den Brücken“ in Rotenburg an der Fulda

Wettbewerb – Neugestaltung des „Fuldaufers zwischen den Brücken“ in Rotenburg an der Fulda

Wettbewerb – Neugestaltung des „Fuldaufers zwischen den Brücken“ in Rotenburg an der Fulda

Wettbewerb – Neugestaltung des „Fuldaufers zwischen den Brücken“ in Rotenburg an der Fulda

Wettbewerb – Neugestaltung des „Fuldaufers zwischen den Brücken“ in Rotenburg an der Fulda

Wettbewerb – Neugestaltung des „Fuldaufers zwischen den Brücken“ in Rotenburg an der Fulda

Gegenstand des Wettbewerbs war der Entwurf zur Umgestaltung der städtischen Freibereiche zwischen den Brücken in der Stadtmitte von Rotenburg an der Fulda. Der Entwurf soll die Neugestaltung der Fuldainsel, die Erneuerung des Stadtplatzes an der Fulda/Steinweg, die Erneuerung der Altstadtpromenade und die Herstellung eines Wasserspielplatzes am Altstadtufer umfassen. Ziel war es, die Fulda im innerstädtischen Bereich den BewohnerInnen und BesucherInnen zugänglich zu machen, das Fuldaufer als identifikationsstiftender Freiraum an die Bedürfnisse der heutigen Gesellschaft anzupassen und
Begegnungsorte innerhalb der vorhandenen Grünbereiche zu schaffen. Die Wettbewerbsbeiträge sollten insbesondere die besondere Bestandssituation am Fluss, die Nähe zur Altstadt sowie die geltenden Gesetze aufgrund der Lage im Überschwemmungsgebiet und in der denkmalgeschützten Gesamtanlage berücksichtigen.

Rotenburg, das Altstadtjuwel an der Fulda, rückt ans Wasser – Zwischen der Brücke der Städtepartnerschaft und der Alten Fuldabrücke spannt sich ein blau-grüner Landschaftsraum auf, der von pittoresker Fachwerkbebauung gerahmt wird. Ein einmaliges Ensemble in Nordhessen das sowohl für die Rotenburger, als auch für die zahlreichen Touristen als Anziehungspunkt wirkt. An dieses einzigartige Stadtbild knüpft das Konzept – Vis-à-Vis der Stadtufer – an. Vorhandene Potentiale werden aufgegriffen und durch sensible Eingriffe gestärkt. Die wertvollen Raumkanten des Alt- und Neustädter Ufers werden durch hochwertige Promenaden und Platzfolgen neu akzentuiert. Auf diese Weise tritt die Stadt ans Wasser und bekommt unter Berücksichtigung heutiger Bedürfnisse der Stadtentwicklung einen Freiraum mit hoher Aufenthaltsqualität für alle Generationen.

Details

Auslober:
Stadt Rotenburg an der Fulda
Realisierungswettbewerb:
2020
Ergebnis:
2. Platz