Areal Rehlberg Georgsmarienhütte

Areal Rehlberg Georgsmarienhütte

Areal Rehlberg Georgsmarienhütte

Areal Rehlberg Georgsmarienhütte

Areal Rehlberg Georgsmarienhütte

Areal Rehlberg Georgsmarienhütte

Areal Rehlberg Georgsmarienhütte

Die „Entwicklung Areal Rehlberg“ wurde 2016 als freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Objektplanung ausgelobt.

Durch die Umgestaltung der bestehenden Sportanlage am Rehlberg entsteht ein qualitativ hochwertiges Areal zur Sport- und Freizeitgestaltung und Naherholung. Das „Areal Rehlberg“ wird mit einer neuen Leichtathletikanlage vom Typ C und einem neuen Sportheim, welches sich aus der besonderen Topografie des Ortes heraus entwickelt, ausgestattet.

Des Weiteren werden die gegenwärtigen Entwicklungen im Sport- und Freizeitbereich in Form von einer Parkouranlage, Abenteuer- und Dachspielplatz und einer Streetballanlage berücksichtigt. Die großzügigen Grünflächen laden zum Verweilen ein und bilden eine natürliche Versickerungsfläche. Die Parkplatzsituation wurde geordnet und das Thema Inklusion und Barrierefreiheit wurde in die Gesamtplanung einbezogen.

Zur Zeit befindet sich das Projekt in der Bauphase. Es wurden insgesamt 35.000 m³ Boden bewegt.

Details

Auftraggeber:
Stadt Georgsmarienhütte
Planungspartner:
LUKAS DROSTE Architekten
Auszeichnung:
1. Preis

Beteiligte Mitarbeiter