Aktuelles

11. Dezember 2020

2. Preis – Wettbewerb "Standortentwicklung Südlich Haroldstraße - Düsseldorf"

STÄDTISCHER KONTEXT UND ANSATZ Das Wettbewerbsgebiet befindet sich (stadtstrukturell) auf einer Art Insel-Lage, da es zu allen Seiten unterschiedlich stark durch Straßenverkehrsräume begrenzt wird. Die Strategie des neuen Freiraum- u. Erschließungskonzeptes definiert 3 übergeordnete Ansätze, welche das neue Stadtquartier mit den bestehenden Strukturen sowohl von Nord nach Süd, als auch von West nach Ost verwebt […]
mehr erfahren
02. Dezember 2020

3. Preis – Wettbewerb "Umgestaltung des Stadtplatzes Schlüchtern"

AUS ZWEI MACH EINS – SCHLÜCHTERNS NEUER ALTSTADTKERN Die übergeordnete Leitidee definiert das Gestaltungskonzept einer zusammenhängenden Platzfläche. Dabei spielt der Markplatz eine wichtige Rolle als Bindeglied im Freiraumverbund zwischen der heutigen Innenstadt (Obertorstraße), dem Übergang in den historischen Stadtkern (Wassergasse und Krämerstrasse), bis hin in den offenen und grünen Landschaftsraum der Kinzig. Als wichtigste Essence […]
mehr erfahren
27. November 2020

Gustav-Mahler-Treppe und Rosenhang in Kassel

Die Sanierung und der Umbau der Gustav-Mahler-Treppe sowie des Rosenhangs sind Anfang November 2020 gestartet. Das Projekt wurde in enger Abstimmung mit unserem ARGE-Partner LOMA architecture . landscape . urbanism entwickelt und nun umgesetzt. Erste Rückbauarbeiten im Bereich Gustav-Mahler-Treppe, insbesondere das Ausbauen und Lagern von Waschbetonstufen und -platten zum späteren Wiedereinbau, finden momentan statt. Herausfordernd […]
mehr erfahren
19. Oktober 2020

Areal Rehlberg - In Georgsmarienhütte wird gebaut

Die bestehende Sportanlage am Rehlberg in Georgsmarienhütte wird zu einer zentralen Leichtathletikanlage umgestaltet. Durch die geplanten Maßnahmen entsteht ein qualitativ hochwertiges Areal zur Sport- und Freizeitgestaltung und zur Naherholung. Zur Zeit befindet sich das Projekt in der Bau- und Realisierungsphase. Es wurden insgesamt über 35.000 m³ Boden bewegt.
mehr erfahren
12. Oktober 2020

Wir suchen Dich - M.Sc./Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur Projektleitung und -bearbeitung LP 1-5

RB+P ist ein junges Team mit starkem Background. Wir bearbeiten Wettbewerbe und Projekte von der Akquise über den Entwurf bis zur Ausführung. Unsere Ideen für eine starke Landschaftsarchitektur schöpfen wir aus der Haltung für nachhaltiges ökologisches Planen, gestalterisch klares Entwerfen und menschlichem Umgang. Gegründet 1990 – haben wir viel Erfahrung und Kenntnisse, die wir modern […]
mehr erfahren
29. September 2020

2. Preis – Neugestaltung des "Fuldaufers zwischen den Brücken" in Rotenburg an der Fulda

Rotenburg, das Altstadtjuwel an der Fulda, rückt ans Wasser – Zwischen der Brücke der Städtepartnerschaft und der Alten Fuldabrücke spannt sich ein blau-grüner Landschaftsraum auf, der von pittoresker Fachwerkbebauung gerahmt wird. Ein einmaliges Ensemble in Nordhessen das sowohl für die Rotenburger, als auch für die zahlreichen Touristen als Anziehungspunkt wirkt. An dieses einzigartige Stadtbild knüpft […]
mehr erfahren
15. September 2020

1. Preis - Wettbewerb Umgestaltung des Marktplatzes in Schwerte

Zentraler Aufgabenschwerpunkt in der Wettbewerbsbearbeitung war die Neugestaltung des historischen Stadtkerns Schwertes, samt seiner Baudenkmäler, verkehrsräumlichen Anschlüsse in die Umgebung, sowie der Verknüpfung stadt-räumlicher Zusammenhänge von Stadt und Landschaft. Auszug aus dem Protokoll des Preisgerichts: Die Entwicklung der Logik der Landschaft wird positiv diskutiert und ansprechend in ein zusammenhängendes stadträumliches Konzept umgesetzt. Die Verfasser formulieren […]
mehr erfahren
26. August 2020

4. Preis - Städtebaulicher Ideenwettbewerb POSTAREAL, Realisierungswettbewerb INDUSTRIEMUSEUM, Reutlingen

Beim Städtebaulichen Ideenwettbewerb POSTAREAL, Realisierungswettbewerb INDUSTRIEMUSEUM, Reutlingen haben wir unter Federführung von Turkali Architekten gemeinsam mit dem Büro Stete (Verkehrsplanung) den 4. Platz belegt. Auszug aus dem Protokoll des Preisgerichts: Die Arbeit weist ein in sich schlüssiges städtebauliches Grundkonzept auf. Die vorgeschlagene Typologie aus Blockrandbebauung und einzelnen Zeilen erscheint in ihrer Dimensionierung richtig und angemessen. […]
mehr erfahren
29. Juli 2020

3. Preis - Wettbewerb Umgestaltung der Rathausstraße in Rietberg

Das Gestaltungskonzept beschreibt die Rathausstraße als historisches Rückgrat der Rietberger Altstadt. Sie verbindet die beiden Eingänge im Norden und Süden mit dem Stadtkern. Die drei Plätze verbinden den Grünen Ring mit der Rathausstraße. Rathausplatz – Historische Mitte Der Rathausplatz bildet im Spannungsgefüge zur Straße die größte Raumöffnung. Im Kontrast zu den dichten Baulinien der Rathausstraße […]
mehr erfahren